Boeuf Bourguignon





Die Fotografie bildfüllend

Anzahl Personen: 4 Vorbereitungszeit: 24 - 48 Std. Gesamte Kochzeit: 3 Std.

Zutaten:

  • 700 gr. Rindsragout von der Schulter
  • 1 Flasche guter Blauburgunder
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Gewürznelken
  • 3 grob gehackte Schalotten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 EL Bratbutter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 Kräuterstrauß aus Selleriekraut, Petersilie, Thymian
  • 1/2 Lauchstange
  • 100 g Magerspeck
  • 1 EL Cognac
  • 10 Perlzwiebeln falls erhältlich. Alternativ 6 - 10 möglichst kleine, frische Zwiebelchen oder Schalotten
  • 20 gr. Tafelbutter

Zubereitung:

  1. 24 - 48 Stunden vor dem Kochen die 800 gr. Rindsragout von der Schulter marinieren:
    1. Das Fleisch, die Flasche Blauburgunder, die 2 Lorbeerblätter, 2 El Sonnenblumenöl, 2 TL Salz und 1 TL gemahlenem schwarzen Pfeffer in eine grosse Schüssel geben
    2. Die 2 Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden
    3. Die Zwiebel schälen und mit den 4 Gewürznelken spicken
    4. Die 3 Schalotten schälen und grob hacken
    5. 2 Knoblauchzehen schälen und durchpressen
    6. Die Karotten, die Zwiebel, die 3 Schalotten und die beiden Knoblauchzehen zum Fleisch geben und alles gut vermischen
    7. Die Schüssel zudecken und 24 - 48 Stunden kühl lagern. 2 mal pro Tag alles wenden

  1. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abstreifen und mit Küchenpapier trocknen
  2. Die Marinade durch ein feines Sieb abgiessen. Gemüse und Flüssigkeit getrennt aufbewahren.
  3. Die Bratbutter in einer großen, hohen Bratpfanne stark erhitzen und das Fleisch ca. 5 min. darin anbraten
  4. Das Gemüse von der Marinade zufügen und 15 Minuten ungedeckt bei Mittelhitze garen
  5. Mit 1 EL Mehl bestäuben und unter Wenden anziehen lassen, bis das Mehl leicht Farbe annimmt
  6. 1 EL Tomatenpüree und 2 Prisen Zucker zufügen, gut umrühren und mit 1 dl Wasser ablöschen
  7. Die Flüssigkeit der Marinade zugießen
  8. Den Kräuterstrauß aus Selleriekraut, Petersilie, Thymian, den geputzten, halbierten Lauch und 4 zerdrückte Knoblauchzehen beigeben
  9. Kurz aufkochen und anschliessend 1 Std. 45 Min. zugedeckt bei kleiner Hitze schmoren lassen
  10. Die 100 gr. Magerspeck in kleine Streifen schneiden und in einer Bratpfanne leicht rösten. Anschliessend zum Fleisch geben und gut durchrühren
  11. Die 10 Perlzwiebeln bzw. die kleinen frischen Zwiebelchen schälen und in kochendem Wasser ca. 5 min. dämpfen
  12. Die Zwiebelchen im Speckfett leicht anbraten. Mit etwas Wasser begießen, zudecken und auf 1/3 Hitze ca. 10 min. garen
  13. Das Fleisch aus der Bratpfanne nehmen und den Kräuterstrauss entfernen
  14. Die Sauce so lange einkochen, bis sie sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch, die Zwiebelchen, 20 gr. Tafelbutter und 1EL Cognac dazugeben. Alles gut durchmischen