Coq au Riesling




Die Fotografie bildfüllend


Anzahl Personen: 4 Gesamte Kochzeit: 90 min

Zutaten:

  • 6 Hühnerschenkel
  • 4 Karotten
  • 4 Schalotten
  • 100 gr. Champignons
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Erdnussöl
  • 7.5 dl Riesling
  • 1 - 2 dl Hühnerfonds
  • 2 - 4 Thymianzweige
  • 2 - 4 Rosmarinzweige
  • 1 TL Maisstärke
  • 30 - 50 gr. Butter
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Sellerie, ca. 5 * 5 * 5 cm
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die 6 Hühnerschenkel häuten, in Ober- und Unterschenkel teilen, salzen und pfeffern
  2. Den Sellerie oder Stangensellerie rüsten und in wenige, grosse Stücke schneiden
  3. Die 4 Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden
  4. Die 4 Knoblauchzehen schälen und grob würfeln
  5. Die 2 - 4 Thymianzweige und die 2 - 4 Rosmarinzweige zu einem Kräuterbund binden
  6. Die 100 gr. Champignons waschen, vierteln und trocknen
  7. Die 4 Karotten schälen und der Länge nach in dünne Stifte schneiden
  8. Die 3 Frühlingszwiebeln rüsten, halbieren und der Länge nach in feine Streifen schneiden
  9. In einem grossen Brattopf 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Karotten darin unter wiederholtem Wenden bei mittlerer Hitze braten. Je nach gewünschtem "Biss" 5 - 10 min.
  10. Kurz vor Ende die Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitbraten
  11. Die Gemüse mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
  12. Die Champignons in die Pfanne geben, salzen und pfeffern und kurz auf 3/4 Hitze scharf anbraten. Mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
  13. In einer grossen Bratpfanne die 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Hühnerschenkel im heissen Öl auf beiden Seiten gut anbraten. Schalotten, Knoblauch und Sellerie zugeben und etwas rösten
  14. Alles mit 7.5 dl Riesling ablöschen, die 1 - 2 dl Hühnerfonds und den Kräuterbund beigeben und bei 1/3 Hitze 25 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  15. Die Hühnerschenkel mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und warm stellen
  16. Die Sauce durch ein feines Sieb abgiessen, die Pfanne putzen und die Sauce wieder in die Pfanne geben und auf gut die Hälfte einkochen
  17. 1 TL Maisstärke durch ein feines Mehlsieb zur Sauce geben und gut einrühren. 30 - 50 gr. Butter in die Sauce geben und ebenfalls gut einrühren
  18. Die Hühnerschenkel und die Gemüse (Karotten, Frühlingszwiebeln und Champignons) in die Bratpfanne geben. Alles gut vermischen, kurz aufkochen und auf den Tellern anrichten

Passende Beilagen: Karoffelpüree, Semmelknödel oder das traditionelle Baguette
Passender Wein: Saar Riesling, Fuder 13, Van Volxem

Andere Rezept:

https://www.eniwa.ch/de/coq-au-riesling-_content---4--5000136.html
https://www.annabelle.ch/kochen/rezepte/hahn-im-topf-rezept-f%C3%BCr-coq-au-vin-37648
https://www.frankreich-webazine.de/coq-au-riesling-aus-dem-elsass/
https://www.swissmilk.ch/de/rezepte/LM200604_61/coq-au-riesling-huhn-in-riesling/
https://melzerbettina.wordpress.com/2017/03/13/coq-au-riesling-hahn-in-riesling/