Fischfonds


Die Fotografie bildfüllend

angelehnt an das Rezept "Fischfonds" von Rosa Tschudi aus dem Buch "Erfolgsrezepte aus meiner Küche"

Menge: 1 l Gesamte Kochzeit: 120 min

Zutaten:

  • 1 kg Karkasse von der Seezunge
  • 1 kleiner Sellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Lauchstengel
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 kleiner Bund Thymian
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 2 Tomaten
  • 1 EL weisse Pfefferkörner
  • 1/2 EL Salz
  • 1 Messerspitze Chiliepulver
  • 1/2 l Weisswein
  • 2 L Wasser

Zubereitung:

  1. Den Sellerie, die 2 Karotten, den Lauchstengel, die 2 Zwiebeln und die 4 Knoblauchzehen rüsten und grob würfeln
  2. Den Petersiliebund und einige Zweige des Thymianbundes mit Dressierfaden zusammenbinden
  3. Die 2 Tomaten rüsten und in kleine Würfel schneiden
  4. Einen grossen Topf (ca. 4 - 5 l) erhitzen (ohne Fett) und die Zwiebeln und den Kräuterbund darin kurz anbraten
  5. Die Seezungenkarkasse und alle übrigen Zutaten (Gemüse und Gewürze) in den Topf geben, mit 2 l Wasser und 1/2 l Weisswein auffüllen, aufkochen und eine Stunde leicht köcheln lassen
  6. Dazwischen immer wieder gut abschäumen
  7. Anschliessend alles durch ein möglichst feines Sieb in einen zweiten, grossen Topf abgiessen.
  8. Den Fonds nun bei grosser Hitze auf ca. 1 l einkochen
  9. Den Fonds portionieren und tiefkühlen