Fleischcurry (Gosht Kari)


Die Fotografie bildfüllend

nach dem Rezept "Fleischcurry" von Julie Sahni aus dem Buch "Das grosse indische Kochbuch"

Anzahl Personen: 4 Gesamte Kochzeit: 120 min

Zutaten:

  • 800 gr. Lammragout von der Lammschulter
  • 3 grosse Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 cm Ingwerwurzel (für 3 EL feingehackten Ingwer)
  • 4 Jalapenos
  • 2 El Kreuzkümmelsamen
  • 4 EL Koriandersamen
  • 2 TL Gelbwurzpulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 4 Tomaten
  • 1 Bund Koriander oder Thai-Basilikum
  • 6 EL Erdnussöl
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

  1. 3 grosse Zwiebeln schälen und fein hacken
  2. 4 Jalapenos waschen, entkernen und grob hacken
  3. 5 cm Ingwerwurzel und 4 Knoblauchzehen schälen und grob hacken und zusammen mit den Jalapenos im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten
  4. 2 El Kreuzkümmelsamen, 4 EL Koriandersamen, 2 TL Gelbwurzpulver und 1/2 TL Chilipulver in der Gewürzmühle fein mahlen
  5. 4 Tomaten waschen, den Strunkansatz entfernen und in feine Würfelchen schneiden
  6. 4 EL Erdnussöl in einem hohen Brattopf stark erhitzen. 800 gr. Lammragout in das heisse Oel geben und rundum anbräunen. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
  7. 2 weitere EL Erdnussöl in die Pfanne geben, erhitzen und dann die Zwiebeln dazugeben. Die Zwiebeln bei 3/4 Hitze unter ständigem Rühren dunkelbraun braten (ca. 20 min.)
  8. Die Knoblauch-Ingwer-Jalapenos-Mischung sowie die Gewürzmischung dazugeben und alles gut durchmischen
  9. Nun das Lammragout, die Tomaten, 2 TL Salz und ca. 1 dl Wasser ebenfalls in die Pfanne geben. Gut mischen und alles zum Kochen bringen. Die Pfanne zudecken, die Hitze auf 1/3 reduzieren und das Fleisch 60 bis 75 min. köcheln lassen. Sollte die Sauce zu dick werden, noch wenig Wasser dazugeben
  10. Den Korianderbund waschen, die Blätter abzupfen und hacken
  11. Am Ende der Kochzeit den Koriander unter das Fleisch rühren. Servieren