Gebackenes Lammhackfleisch (Lagania Sheek)



Die Fotografie bildfüllend


nach dem Rezept "Gebackene Lamm-Spiesschen" von Madhur Jaffrey aus dem Buch "Currys indisch, kreolisch, asiatisch"

Anzahl Personen: 4 Gesamte Zubereitungszeit: 90 min Gesamtzeit: 24 Std.

Zutaten:

  • 500 gr. Lammhackfleisch von der Schulter
  • 1 Bund Pfefferminz (für 1 EL fein gehackte Minze)
  • 1 Bund Korinader (für 1 EL fein gehackte Korianderblätter und einige Blätter für den Eierguss)
  • 5 cm Ingwerwurzel (für 2 EL fein gehackte Ingwerwurzel)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Jalapenos
  • 1/2 TL Garma Masala
  • 2 TL Salz
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 TL Gelbwurzpulver
  • 4 TL Koriandersamen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 4 TL Joghurt nature
  • 1 dl Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • 4 TL Kichererbsenmehl
  • 2 Eier
  • 1 Tomate

Zubereitung:

  1. 500 gr. Lammhackfleisch in eine grosse Schüssel geben
  2. Pfefferminzblätter und Korianderblätter abzupfen, waschen und und fein hacken (sollte je 1 EL geben) und zum Hackfleisch geben. Eine handvoll Blätter für den Eierguss beiseite stellen
  3. 5 cm Ingwerwurzel schälen und fein hacken (sollte 2 EL geben) und zum Hackfleisch geben
  4. 4 Knoblauchzehen schälen und in die Schüssel pressen
  5. 4 Jalapenos entkernen, waschen, fein hacken und zum Hackfleisch geben
  6. 1/2 TL Garam Masala, 1 TL Salz, 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 TL Gelbwurzpulver und 1/4 TL Chilipulver zum Hackfleisch geben
  7. 4 TL Koriandersamen und 2 TL Kreuzkümmel fein mahlen und zum Hackfleisch geben
  8. Zuletzt 4 TL Joghurt nature zum Hackfleisch geben und alles sehr gut mischen
  9. Das Hackfleisch in einen Plastikbeutel geben und im verschlossenen Plastibeutel 12 - 24 Stunden im Kühlschrank marinieren

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Das Hackfleisch in eine grosse Schüssel geben
  3. In einer kleineren Metallpfanne 4 TL Kichererbsenmehl bei mittlerer Temparatur erhitzen und unter Rühren anrösten bis dass es sich etwas verfärbt
  4. Das Kichererbsenmehl zum Hackfleisch geben
  5. 1 Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden
  6. In einer kleineren Metallpfanne 1 dl Erdnussöl stark erhitzen, die Temperatur auf 2/3 stellen und die Zwiebelringe im Oel 5 - 10 min. knusprig braten
  7. Die Zwiebelringe mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf Haushaltpapier trocknen
  8. Das Haushaltpapier falten und die gerösteten Zwiebeln darin etwas zerkrümeln und zum Hackfleisch geben
  9. Eine Backform (ca. 20 * 20 cm) mit 1 EL des warmen Erdnussöls ausstreichen
  10. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln und dem Kichererbsenmehl gut durchmischen und die Backform damit gleichmässig füllen

  1. In der Schüssel 2 Eier aufschlagen und mit dem Schneebesen gut verquirlen
  2. 1 TL Salz und 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer sowie die restlichen Korianderblätter in die Schüssel geben
  3. 1 Tomate schälen, entkernen, fein hacken und in die Schüssel geben
  4. 1 Jalapeno entkernen, in feine Ringe scheiden und in die Schüssel geben
  5. Den Inhalt der Schüssel nochmals durchmischen, über das Hackfleisch geben und mit 1 EL des warmen Erdnussöls beträufeln
  6. Die Backform in den Ofen stellen und 30 min. backen
  7. Am Ende noch 1 - 3 min. unter dem Grill leicht bräunen
  8. Die Backform aus dem Ofen nehmen, kleinere Stücke dieses "Lammbratens" ausstechen, auf die Teller geben und servieren