Lammgigot vom Holzkohlengrill




Die Fotografie bildfüllend

Anzahl Personen: 4 Gesamte Kochzeit: 120 min Marinierzeit: 1 - 2 Tage Grillierzeit: 70 min

Zutaten:

  • 1.5 kg Lammgigot
  • 1 EL Senf
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Pfefferminz
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 1 dl Weisswein
  • 2 EL Erdnussöl

Zubereitung:

  1. 8 Knoblauchzehen schälen und auspressen
  2. Vom Pfefferminzbund eine Tasse voll Blätter abzupfen und diese fein hacken
  3. 3 cm Ingwerwurzel schälen und fein hacken
  4. In einer kleinen Schale 1 EL Senf, die gepressten Knoblauchzehen, die gehackten Pfefferminzblätter, die gehackte Ingwerwurzel, 1 dl Weisswein und 2 EL Erdnussöl gut zu einer Marinade vermischen
  5. Das Gigot rundum mit der Marinade einreiben, mit Plastikfolie zudecken und 1 - 2 Tage im Kühlschrank ruhen lassen. Dazwischen 1 - 2 mal das Gigot wenden und die Marinade nochmals einreiben
  6. Das Gigot 2 Stunden bevor es auf den Grill kommt aus dem Kühlschrank nehmen damit es Zimmertemperatur annehmen kann
  7. Den Grill mit genügend Holzkohlebriketts anfeuern (Achtung: indirektes grillieren). Sobald die Kohle gut brennt, unter den Rost eine feuerfeste Form mit genügend Wasser platzieren und das Gigot darüber auf den Rost legen. Den Grill zudecken und so einstellen, dass eine Temperatur von 220 - 240 Grad erreicht wird. Das Gigot ca. 70 min. grillieren. Nach der Hälfte der Zeit wenden
  8. Den Gigot vom Grill nehmen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 50 Grad ca. 15 min. ruhen lassen
  9. Den Knochen auslösen, das Gigot tranchieren und servieren