Quiche Lorraine



Die Fotografie bildfüllend




Die Fotografie bildfüllend


nach dem Rezept "Quiche Lorraine" von Migusto

Anzahl Personen: 4 Gesamte Kochzeit: 80 min

Zutaten:

  • 250 gr. Weissmehl
  • 125 gr. kalte Butter
  • 4 Eier
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 120 - 150 gr. Speckwürfelchen
  • 3 dl Milch
  • 100 gr. Gruyère
  • 1/2 TL Muskatnusspulver

Zubereitung:

  1. Teig
    1. Die 250 gr. Weisssmehl in eine Schüssel geben. 1 TL Salz dazugeben und mischen
    2. Die 125 gr. kalte Butter in möglichst feine Scheiben dazuschneiden
    3. Butter und Mehl zwischen den kalten Händen krümelig reiben
    4. Eine Mulde bilden. 1 Ei verklopfen und in die Mulde geben. Masse rasch zu einem Teig verkneten
    5. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie einwickeln. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen

  2. Den Backofen auf 180 °C Oberhitze und 220 °C Unterhitze vorheizen
  3. Die 100 gr. Gruyère raffeln
  4. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden
  5. Die 120 - 150 gr. Speckwürfelchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett andünsten. Die Zwiebelscheiben dazugeben und mitdünsten. Auskühlen lassen
  6. Den Teig auf Backpapier ca. 3 mm dick zu einer Rondelle von ca. 30 cm Durchmesser auswallen und in eine Tarte Form legen
  7. Mit einer Gabel den Teigboden einstechen
  8. Zwiebel und Speck auf dem Teigboden verteilen
  9. Für den Guss die restlichen 3 Eier und die 3 dl Milch vermischen. Den geraffelten Gruyère darunterrühren. Mit 1/2 TL Muskatnuss, 1 TL Salz und Pfeffer nach Belieben würzen
  10. Den Guss auf der Tarte Form verteilen. Die Quiche in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen
  11. Die Quiche herausnehmen und ca. 5 min. etwas auskühlen lassen lassen
  12. Die Quiche portionieren und servieren