nach dem Rezept " Sauerbraten " von Hildegard Bopp-Wiesinger _ _
Anzahl Personen: 4Gesamte Kochzeit: 180 minMarinierzeit: 4 - 5 Tage
  • 1 kg Rindsbraten vom Laffenspitz (Falsches Filet, Schultermeisel)
  • 5 dl Rotwein von guter Qualität (kein Kochwein)
  • 3 Karotten
  • 1 Selleriestange
  • 1 Lauchstengel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wachholderbeeren
  • 2 Nelken
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 EL Bratbutter
  1. Marinade:
    1. 🅐5 dl Rotwein in einen gut schliessenden Topf geben
    2. 🅑3 Karotten schälen und in kleine Stücke scheiden
    3. 🅒1 Selleriestange rüsten, waschen und inkl. Blätter in kleine Stücke scheiden
    4. 🅓1 Lauchstange rüsten, waschen und in kleine Stücke scheiden
    5. 🅔4 Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke scheiden
    6. 🅕1 Zwiebel schälen und in kleine Stücke scheiden
    7. 🅖Alles Gemüse in den Topf geben
    8. 🅗Ein paar Rosmarinzweigchen zu einem Bund binden und in den Topf geben
    9. 🅘2 Lorbeerblätter, 4 Wachholderbeeren, 2 Nelken und 10 schwarze Pfefferkörner in den Topf geben und alles gut vermischen
    10. 🅙1 Kg Rindsbraten in den Topf geben und gut mit der Marinade bedecken. Den Topf zudecken und an einen kühlen Ort stellen
    11. 🅚Den Braten 4 - 5 Tage in der Marinade lassen. Den Braten täglich 1 - 2 mal wenden und mit der Marinade bedecken
  2. Kochen:
    1. 🅐Den Braten aus dem Topf nehmen, die Marinade gut abstreifen, mit etwas Mehl bestäuben und in einer grossen, hohen Bratpfanne mit Antihaftbeschichtung auf allen Seiten gut anbraten
    2. 🅑Die Gemüse aus der Marinade absieben, in die Bratpfanne geben und ebenfalls anbraten
    3. 🅒Die Marinade zum Fleisch geben, alles aufkochen und den Braten bei ca. 1/3 Hitze 90 bis 120 min sanft schmoren lassen. Den Braten mehrmals wenden
    4. 🅓Am Ende den Braten aus der Pfanne nehmen, die Gemüse gut abstreifen und warm stellen
    5. 🅔Rosmarinbund, Lorbeerblätter und Nelken aus der Pfanne nehmen. Die Sauce fein passieren und stark einkochen
    6. 🅕Den Braten in Scheiben schneiden, etwas Sauce auf den Bratenscheiben verteilen und servieren
You’ve successfully subscribed to Food
Welcome back! You’ve successfully signed in.
Great! You’ve successfully signed up.
Ihr link ist verfallen
Super! Prüfen Sie Ihre Emails für den magischen Link zum Sign-In.