nach dem Rezept "Makrele im Tatsuta-Age-Stil" von Harumi Kurihara aus dem Buch "Harumis japanische Küche"
Anzahl Personen: 4Gesamte Kochzeit: 45 min
  • 700 gr. Steinbutt oder ersatzweise Heilbutt (Makrele eignet sich nicht, da die Filets zerfallen)
  • 4 EL Sake
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 EL Zucker
  • Maisstärke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Limetten
  • Erdnussöl zum frittieren
  1. Den Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  2. Sake, Sojasauce und Zucker zum Fisch geben
  3. Die Ingwerwurzel durch eine feine Raffel reiben und zum Fisch geben
  4. Alles gut durchmischen und ca. 30 min stehen lassen
  5. Genügend Oel - ca. 2 - 3 cm hoch - in einer Pfanne auf 170 Grad erhitzen
  6. Die Frühlingszwiebel gut rüsten und in sehr feine Ringe schneiden
  7. Die Limetten schälen, alle Haut entfernen und in kleine Segmente schneiden
  8. Kurz bevor das Oel die gewünschte Temparatur erreicht hat, die Fischstücke gut in der Maisstärke wenden
  9. Die Fischstücke portionenweise frittieren, bis dass sie goldgelb sind (ca. 3 min) und anschliessend mit einem Schaumlöffel auf Küchenpapier legen. Warm stellen
  10. Alle Fischstücke fertig frittieren
  11. Die Fischstücke auf den Tellern anrichten und mit den Zwiebelringen und Limettenstücken garnieren
An error occurred
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Super! Sie haben sich erfolgreich registriert.
Super! Ihr Konto ist vollständig aktiviert und Sie haben jetzt Zugang zum gesamten Inhalt.