nach dem Rezept "Krautsalat" von Adi Bittermann und Renate Wagner-Wittula aus dem Buch "Wiener Küche"
Anzahl Personen: 4Gesamte Kochzeit: 40 min
  • 1 grosser Weisskohl (Weisskraut, Kabis; Achtung: möglichst frischen Weisskohl kaufen) oder 1 Spitzkohl
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 dl Wasser
  • 2 EL weisser Balsamicoessig
  • 1 EL holländischer Kümmel
  • 1 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer
  • Schnittlauch oder Petersilie zum garnieren
  1. Den Kohl halbieren und den Strunk sowie die äusseren Blätter entfernen. In möglichst feine Streifen schneiden (mit dem Messer oder einer Brotschneidemaschine) oder einen (Kraut-)Hobel verwenden
  2. Weisskohl: In einem grossen Topf viel Wasser zum Kochen bringen, 2 TL Salz und die Kohlstreifen hineingeben. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und je nach gewünschter Weichheit insgsamt 2 - 6 min blanchieren. Spitzkohl ist zarter und muss nicht blanchiert werden!
  3. Den Kohl durch ein Sieb ableeren, gut auspressen und in eine grosse Schüssel geben. 6 EL Sonnenblumenöl und 2 TL Salz dazugeben und 5 - 10 min weich kneten
  4. In einem kleinen Topf 1 dl Wasser mit 2 EL weissem Balsamicoessig, 1 EL Kümmel, 1 TL Zucker sowie 1 TL Salz und 1 TL gemahlenen schwarzen Pfeffer aufkochen.
  5. Ueber das Kraut giessen und 10 min ziehen lassen
  6. Den Schnittlauch oder die Petersilie fein hacken
  7. Vor dem Servieren nach Belieben mit dem Schnittlauch bestreuen
An error occurred
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Super! Sie haben sich erfolgreich registriert.
Super! Ihr Konto ist vollständig aktiviert und Sie haben jetzt Zugang zum gesamten Inhalt.