Gesamte Kochzeit: 20 min
  • 100 gr. Mascarpone
  • 1 Dose Thon (160 gr. brutto, 100 gr. Thon abgetropft)
  • 1 Dose Sardellen(ca. 6 Sardellen; Abtropfgewicht 100 gr.)
  • 1/4 von einer mittelgrossen Zwiebel
  • 2 TL Kapern
  • 1 Cornichon
  • gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • 0 - 1 TL Salz (die Sardellen sehr salzig)
  • Einen leistungsfähigen Mixer (Paco Jet, Thermomix u.ä)
  1. Eine mittelgrosse Zwiebel schälen und 1/4 davon grob hacken
  2. 1 Cornichon grob hacken
  3. 100 gr. Mascarpone, 100 gr. Thon abgetropft, 100 gr. Sardellen abgetropft, die grob gehackte Zwiebel und Cornichon, 2 TL Kapern sowie gemahlenem, schwarzen Pfeffer in den Behälter des Mixers geben
  4. Alle möglichst fein pürieren
Thon und Sardellen gut vom Oel befreien. Erstens wird sonst alles zu fett und zweitens handelt es sich bei diesen Dosenwaren in der Regel nicht um das beste Oel
Die Zutaten neben Mascarpone und Thon können beliebig variiert werden. Ist alles eine Geschmackssache. Wichtig ist der Frischkäse. Wir nehmen Mascarpone, da dieser etwas feuchter ist. Selbstverständlich geht auch Ziegen- oder Schafsfrischkäse. Bei diesen eher trockenen Käsen muss dann evt. noch etwas Olivenöl dazugegeben werden
You’ve successfully subscribed to Food
Welcome back! You’ve successfully signed in.
Great! You’ve successfully signed up.
Ihr link ist verfallen
Super! Prüfen Sie Ihre Emails für den magischen Link zum Sign-In.