nach dem Rezept " Galinha Cafreal " von Udit Sarkhel aus dem Buch "The Bombay Brasserie Cookbook"
Anzahl Personen: 4Gesamte Kochzeit: 90 minMarinierzeit: 2 - 24 Std
  • 8 Brüstchen vom Huhn (ca. 700 gr.)
  • 2 Limetten
  • 6 Jalapenos
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 grüne Kardamon
  • 2 Nelken
  • 2 Bund Koriander
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Gelbwurz
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 Tasse Paniermehl
  • Salz
  • 1 - 2 dl Erdnussöl
  1. Die 8 Pouletbrüstchen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. In eine grosse Schüssel legen
  2. 6 Jalapenos waschen, den Strunkansatz abschneiden, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden
  3. Die Blätter von den 2 Korianderbünde abzupfen, waschen und etwas trocknen. Einige Blätter für die Garnitur aufbewahren
  4. 3 cm Ingwerwurzel schälen und in grobe Stücke schneiden
  5. 6 Knoblauchzehen schälen und in grobe Stücke schneiden
  6. 1 Limette auspressen
  7. 1 Limette in Schnitze schneiden
  8. Die Jalapenos, die Korianderblätter, den Ingwer, den Limettensaft und den Knoblauch sowie 2 grüne Kardamon, 2 Nelken, 1 TL Kreukümmelsamen und 1 TL Gelbwurz in einen Mixer geben und zu einer feinen Paste verarbeiten
  9. Die Paste zu den Hühnchenbrüstchen geben und gut einreiben. Die Schüssel mit Plastikfolie abdecken und 2 - 24 Stunden im Kühlschrank lassen
  10. Das Mehl in einen Suppenteller geben
  11. 1 Ei in einem Suppenteller verklopfen
  12. Das Paniermehl auf einen grossen, flachen Teller geben
  13. Die Hühnchenteile im Mehl wenden und anschliessend überflüssiges Mehl abschütteln
  14. Die Hühnchenteile im Ei wenden
  15. Die Hühnchenteile im Paniermehl wenden
  16. 1 - 2 dl Erdnussöl in einer Bratpfanne auf 2/3 Temperatur erhitzen
  17. Die Brüstchen auf jeder Seite je nach Dicke 3 - 5 min braten bis sie schön goldgelb und knusprig sind. Mehrmals wenden
  18. Die Brüstchen aus der Pfanne nehmen und auf Haushaltpapier etwas trocknen
  19. Auf den Tellern mit den Limettenschnitzen und wenigen Korianderblättern anrichten. Basmatireis und "Sweet Tomato Gravy" passen sehr gut dazu
An error occurred
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Super! Sie haben sich erfolgreich registriert.
Super! Ihr Konto ist vollständig aktiviert und Sie haben jetzt Zugang zum gesamten Inhalt.